Aktuelles im Detail

Start in das neue Schuljahr 2021/2022

Alle sind diese Woche gut in das neue Schuljahr gestartet.

Am Mittwoch waren erst nur die Klassen 2 bis 4 in der Schule und haben auch Vorbereitungen für die neuen Erstklässler getroffen.

Wegen des schlechten Wetters am Donnerstag wurde die Einschulung in Barlo spontan in die Turnhalle verlegt. In Stenern fand sie draußen statt. Nachdem die Kinder begrüßt wurden, fand ein kurzer Gottesdienst statt. Anschließend hat die Schulleitung ein paar Worte gesagt und eine eigene Schultüte ausgepackt. Diese war mit einer Perücke, einem Leuchtstab, einer Brotdose und vielem mehr bestückt. Die neuen Schülerinnen und Schüler haben sich dabei schon ganz fleißig gemeldet und mitgemacht. Danach haben die Zweitklässler ein paar Tänze und zwei Gedichte vorgetragen. Bei den Bewegungslieder haben sich auch schon ein paar der Erstklässler getraut mitzumachen. Im Anschluss daran sind die Kinder mit ihrer neuen Klassenlehrerin in ihren Klassenraum gegangen und hatten ihre erste Schulstunde. Es war ein wirklich gelungener Schulstart in das neue Schuljahr.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und Spaß beim Lernen in diesem neuen Jahr.







Zurück

Aktuelles aus dem GSV Liebfrauen

Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien gab es eine große Überraschung für die Kinder: Wir sind mit der gesamten Schule ins Kino gefahren.

Nach einer kurzen Weihnachtsfeier im Klassenverbund und dem Frühstück sind wir mit mehreren Bussen zum Kinodrom in Bocholt gefahren. Die Kinder wussten bis zum Schluss nicht, wohin es geht und haben sich sehr gefreut, als der Bus am Kino hielt. Dort angekommen, haben die ersten und zweiten Schuljahre zusammen erst einen Kurzfilm von Disney geschaut und anschließend die Realverfilmung von Lauras Stern. Die dritten und Viertklassen haben in einem anderen Saal den Weihnachtsfilm "Ein Junge namens Weihnacht" geguckt. Nach den Filmen ging es wieder mit dem Bus zurück zur Schule und dann ab in die Ferien.

Das war wirklich eine gelungene Überraschung und ein toller letzter Tag vor den Weihnachtsferien :)


Wir wünschen allen Kindern und Eltern des GSV Liebfrauen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Bleiben Sie gesund und erholen Sie sich gut!

Wir freuen uns, alle gesund und munter im nächsten Jahr wiederzusehen.

Hier finden Sie die alljährlichen Weihnachtsgrüße und einen kleinen Jahresrückblick.



Aktuelles aus den Projekten des GSV Liebfrauen

von Admin Lehrer

Wir haben einen Videogruß für die Kinder und ihre Familien aufgenommen. Viel Spaß beim Ansehen!

Außerdem hat Radio WMW unser Video in ihrem Format "Die geschenkte Minute" vorgestellt und eine Lehrerin dazu interviewt. Hier kommen Sie auch zu dem Link von Radio WMW, um sich die Sendung anzuhören.


von Admin Lehrer

Seit dem Schuljahr 2018/19 haben wir das Projekt JeKits mit dem Schwerpunkt Instrumente an unserer Schule. Jede Woche kommt eine ausgebildete Musikpädagogin, in unserem Fall Frau Igel, für eine Stunde in jede erste Klasse. Die Kinder erhalten eine musikalische Grundbildung als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Sie entdecken spielerisch die Welt der Musik und der Instrumente. Dabei singen und tanzen sie, lernen rhythmische Spiele und musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Die Instrumente für das freiwillige zweite JeKits-Jahr können selbst ausprobiert werden.


von Admin Lehrer

Dieses Jahr verlief die 1. Pflanzung der Gemüseackerdemie etwas anders als geplant.

Wegen der Schulschließungen durch die Corona-Pandemie musste die Pflanzung leider ohne die Kinder der dritten Klassen stattfinden. Es waren nur die Mitarbeiter der Gemüseackerdemie und zwei Lehrkräfte unserer Schule anwesend. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wurde der Acker dann bepflanzt.

Hier finden Sie ein paar Bilder der 1. Pflanzung.


von Admin Lehrer

Das Projekt "Mut tut gut" soll die Kinder zur Gewaltfreiheit erziehen. Dafür wird in der Schuke ein Präventionstraining durchgeführt. An drei Tage vermitteln Trainer den Kinder spielerisch im Unterricht, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Dabei erfolgt zusätzlich eine Stärkung des Selbstwertgefühls der Kinder. Das Training beinhaltet Rollenspiele, Diskussionen, Geschichten, verschiedene Spiele, usw.

Auch in diesem Jahr wurde das Projekt in den dritten Klassen durchgeführt.