Aktuelles aus dem GSV Liebfrauen

Am Freitag feierten wir an beiden Standorten Karneval. Alle Kinder und alle Lehrer kamen verkleidet. Die Lehrerinnen und Lehrer waren Piraten, die Kinder hatten die tollsten und buntesten Kostüme an. In den Klassen gab es Kostüm-Shows,  wurden Spiele gespielt und zum Frühstück gab`s Gesundes, Salziges und Süßes. Draußen auf dem Schulhof tanzten alle zur Karnevalsmusik. Später zogen wir in einer langen Polonaise in die Sporthalle. Dort wartete der Clown Bambu auf uns. Bambu bekam bei seinen Späßen Unterstützung von Kindern aus den 4. Klassen. Die hatten fleißig für die Sketche gelernt. Außerdem konnten sich einige Kinder beim Seil springen, Ball ins Ziel rollen und Turm bauen gegen die Lehrerinnen und Lehrer behaupten. Ein Highlight war der Besuch des Bocholter Prinzenpaares und des Kinderprinzenpaares. Sie zogen samt Stadtgarde in die Turnhalle ein und sangen mit uns ihre Lieder. Dafür bedankten wir uns mit dem extra einstudierten Tanz  "Das rote Pferd". Zum Abschied verteilte Bambu kleine Flips-Tüten und die Kinder gingen fröhlich ins Karnevals-Wochenende.


Über das Wochenende hat sich die Pausenhalle in Barlo verändert.

Es befindet sich nun ein bunter Hüpf- und Laufparcour dort auf dem Boden.

Die Kinder sind begeistert und es wurde schon viel gesprungen, gekrabbelt und gelaufen.



Aktuelles aus den Projekten des GSV Liebfrauen

von

Wir haben einen Videogruß für die Kinder und ihre Familien aufgenommen. Viel Spaß beim Ansehen!

Außerdem hat Radio WMW unser Video in ihrem Format "Die geschenkte Minute" vorgestellt und eine Lehrerin dazu interviewt. Hier kommen Sie auch zu dem Link von Radio WMW, um sich die Sendung anzuhören.


von

Seit dem Schuljahr 2018/19 haben wir das Projekt JeKits mit dem Schwerpunkt Instrumente an unserer Schule. Jede Woche kommt eine ausgebildete Musikpädagogin, in unserem Fall Frau Igel, für eine Stunde in jede erste Klasse. Die Kinder erhalten eine musikalische Grundbildung als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Sie entdecken spielerisch die Welt der Musik und der Instrumente. Dabei singen und tanzen sie, lernen rhythmische Spiele und musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Die Instrumente für das freiwillige zweite JeKits-Jahr können selbst ausprobiert werden.


von

Dieses Jahr verlief die 1. Pflanzung der Gemüseackerdemie etwas anders als geplant.

Wegen der Schulschließungen durch die Corona-Pandemie musste die Pflanzung leider ohne die Kinder der dritten Klassen stattfinden. Es waren nur die Mitarbeiter der Gemüseackerdemie und zwei Lehrkräfte unserer Schule anwesend. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wurde der Acker dann bepflanzt.

Hier finden Sie ein paar Bilder der 1. Pflanzung.


von

Das Projekt "Mut tut gut" soll die Kinder zur Gewaltfreiheit erziehen. Dafür wird in der Schuke ein Präventionstraining durchgeführt. An drei Tage vermitteln Trainer den Kinder spielerisch im Unterricht, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Dabei erfolgt zusätzlich eine Stärkung des Selbstwertgefühls der Kinder. Das Training beinhaltet Rollenspiele, Diskussionen, Geschichten, verschiedene Spiele, usw.

Auch in diesem Jahr wurde das Projekt in den dritten Klassen durchgeführt.