Aktuelles aus dem GSV Liebfrauen

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der vielen Anfragen bzgl. der Bescheinigung für Eltern bei Inanspruchnahme der zusätzlichen Kinderkrankentage, möchte ich Ihnen folgende Information des Schulamts Borken zukommen lassen:

Trotz gestriger Videokonferenz mit der BR Münster wissen alle über diesen Vorgang nur aus der Presse. Demnach hat das Bundeskabinettgesternweitere Krankentage der Eltern zur Betreuung ihrer Kinder zu Hause beschlossen und der Bundestag muss noch zustimmen. Danach rechne ich auf dieser gesetzlichen Grundlage noch mit einem Verfahrensformular seitens des Bundes oder Landes. Wir befinden uns noch im politischen Willensprozess. Es bleibt also abzuwarten und die Eltern um Geduld zu bitten.Wir melden uns bei Ihnen, sobald nähere Informationen bekannt sind.

Bleiben Sie gesund!

Torsten Wübling/ Timo Kosthorst


Ab dem 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 befinden wir uns im Distanzunterricht. In dieser Zeit wird wieder eine Notbetreuung angeboten. Hier kommen Sie zum Elternbrief zum Distanzunterricht und zum Antrag für die Notbetreuung.



Aktuelles aus den Projekten des GSV Liebfrauen

von Admin Lehrer

Seit dem Schuljahr 2018/19 haben wir das Projekt JeKits mit dem Schwerpunkt Instrumente an unserer Schule. Jede Woche kommt eine ausgebildete Musikpädagogin, in unserem Fall Frau Igel, für eine Stunde in jede erste Klasse. Die Kinder erhalten eine musikalische Grundbildung als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Sie entdecken spielerisch die Welt der Musik und der Instrumente. Dabei singen und tanzen sie, lernen rhythmische Spiele und musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Die Instrumente für das freiwillige zweite JeKits-Jahr können selbst ausprobiert werden.


von Admin Lehrer

Dieses Jahr verlief die 1. Pflanzung der Gemüseackerdemie etwas anders als geplant.

Wegen der Schulschließungen durch die Corona-Pandemie musste die Pflanzung leider ohne die Kinder der dritten Klassen stattfinden. Es waren nur die Mitarbeiter der Gemüseackerdemie und zwei Lehrkräfte unserer Schule anwesend. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wurde der Acker dann bepflanzt.

Hier finden Sie ein paar Bilder der 1. Pflanzung.


von Admin Lehrer

Das Projekt "Mut tut gut" soll die Kinder zur Gewaltfreiheit erziehen. Dafür wird in der Schuke ein Präventionstraining durchgeführt. An drei Tage vermitteln Trainer den Kinder spielerisch im Unterricht, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Dabei erfolgt zusätzlich eine Stärkung des Selbstwertgefühls der Kinder. Das Training beinhaltet Rollenspiele, Diskussionen, Geschichten, verschiedene Spiele, usw.

Auch in diesem Jahr wurde das Projekt in den dritten Klassen durchgeführt.